Aktuelles

15.03.2019
Freistaat Bayern fördert neue Kindertagesstätte der Strunz-Stiftung in Rehau mit 832.000 Euro
Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales fördert den Neubau der Kindertagesstätte der Strunz-Stiftung in Rehau mit 832.000 Euro. Wie CSU-Landtagsabgeordneter Alexander König von Staatsministerin Kerstin Schreyer auf Nachfrage außerdem erfahren hat, wird der Freistaat Bayern mit voraussichtlich 1,3 Millionen Euro zusätzliche Mittel für weitere Baumaßnahmen an der neuen Kindertagesstätte bereitstellen.
In der Stadt Rehau werden an der Wüstenbrunner Straße 74 neue Betreuungsplätze für Kinder in einer viergruppigen Kindertagesstätte entstehen. Die Einrichtung wird geprägt und finanziert von der Familie Strunz, den Eigentümern des Rehauer Familienunternehmens LAMILUX. Der Spatenstich ist für Frühjahr 2019 geplant. Alexander König weist darauf hin, dass Gemeinden im Rahmen des vierten Investitionsprogramms zur Schaffung neuer Kitaplätze aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung erhalten. Gleichzeitig sollen auch inklusive Einrichtungen ausgebaut werden. Insgesamt stehen 178 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung, die die reguläre staatliche Förderung erheblich verstärken. Anträge können bis 31. August 2019 bei der Regierung von Oberfranken gestellt werden.