Aktuelles

15.11.2018
Freistaat fördert neuen Geh- und Radweg zwischen Zell i.F. und Weißdorf
Entlang der Kreisstraße HO 20 soll im ersten Bauabschnitt ein Geh- und Radweg zwischen Zell und Reinersreuth entstehen.
Bereits 2014 erkundete Landtagsabgeordneter Alexander König zusammen mit dem Sparnecker Bürgermeister Reinhardt Schmalz die mögliche Route eines Radweges, wie das nebenstehende Bild zeigt. Als Bauherr kommt nur die kommunale Ebene in Betracht, weil der Weg nicht straßenbegleitend zu einer Bundes- oder Staatsstraße verläuft. Der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär hatte den Vorschlag eines Geh- und Radweges sofort aufgenommen und sich zusammen mit den Gemeinden um die Planung und Verwirklichung gekümmert. Nun werden dem Landkreis für dieses Projekt 930.000 € Fördermittel vom Freistaat in Aussicht gestellt. „Der geplante Geh- und Radweg verbessert die Verkehrsverhältnisse zwischen den beiden Orten deutlich. So entsteht mehr Lebensqualität vor Ort. Ich freue mich sehr, dass nunmehr der Bau durch den Landkreis erfolgt und der Freistaat das Vorhaben mit einem Fördersatz von 75 % fördert“, bewertet König die gesamte Maßnahme äußerst positiv.